UNSERE
KESSEL:



Ihr Partner für
zukunftsweisende
Technologien.

Öl-Heizung

Auch heute noch ist Öl ein hervorragender Energieträger für die Versorgung von Häusern, Gebäuden und Objekten. Er zeichnet sich besonders durch ein zuverlässiges Versorgungsnetz und ausgereifte Heiztechnik aus.

Hoch moderne Brennwerttechnik hilft Ihnen, Kosten zu sparen und holt das Maximum aus jedem Tropfen Öl heraus. Die von uns installierten Öl-Heizungen zeichnen sich durch ein Höchstmaß an Effizienz aus. Das schont Ihren Geldbeutel und natürlich auch die Umwelt. Vielleicht rechnet es sich ja auch für Sie jetzt in einen neuen Brennwertkessel zu investieren. Oft amortisiert sich die Investitionssumme schon nach wenigen Jahren. Besonders wenn man davon ausgeht, dass die Ölpreise auch in Zukunft weiter so rasant steigen.

Gerne zeigen Ihnen die Experten von Barthlomeyczik wie sich eine neue Heizungsanlage positiv auf Ihre laufenden Kosten auswirkt. Wir informieren Sie gerne.


Brennwert-Kessel

Brennwertkessel sind in der Lage, die in Abgasen enthaltene Wärme verfügbar zu machen und sie in zusätzliche Heizwärme umzusetzen. Der Brennwertkessel enthält einen Hochleistungs-Wärmetauscher, der den in Abgasen enthaltenen Wasserdampf zum Kondensieren bringt und die so freigesetzte Kondensationswärme dem Heizsystem zuführt.

Mit dieser Technologie sparen Sie Energie und bares Geld. Obendrein schonen Sie noch die Umwelt, ohne dabei auf irgendetwas verzichten zu müssen. Moderne Gas-Brennwertkessel haben einen Norm-Nutzungsgrad von bis zu 109% und Öl-Brennwertkessel von bis zu 104%.

Informieren Sie sich bei Barthlomeyczik über diese einfach Möglichkeit Heizenergie zu sparen.


Niedertemperatur-Kessel

Die Niedertemperaturtechnik reduziert den Energieverbrauch signifikant. Am deutlichsten wird dieser Unterschied bei einem Vergleich mit einem herkömmlichen Heizsystem. Ältere Heizsysteme arbeiten mit einer konstanten Kesselwassertemperatur, die dauerhaft mindestens 70 bis 80°C betragen muss. Unabhängig davon wie viel Wärme Sie gerade benötigen oder wie hoch die Außentemperatur ist. Das bedeutet, dass jedes Mal, wenn das Wasser im Kessel unter die 70°C fällt, nachgeheizt wird.

Moderne Niedrigtemperaturkessel hingegen passen ihre Kesseltemperatur automatisch der jeweiligen Außentemperatur an. Diese kann eine Untergrenze von 30°C aufweisen und hilft Oberflächen-, Auskühl- und Abgasverluste drastisch zu reduzieren. Sie sparen so teuren Brennstoff und schonen die Umwelt.

Noch mehr Energie lässt sich mit einem Tieftemperatur-Heizkessel sparen. Dieser hat nicht nur eine niedrige Sockeltemperatur und passt die Heizleistung Bedarf und Außentemperatur an, sondern kann sich sogar ganz abschalten, wenn keine Wärme benötigt wird. Die hier verwendete Technik ist optimiert für dieses Verfahren, sodass auch häufige Kaltstarts dem Heizkessel nichts anhaben können. Der Brennstoffverbrauch und Ihre Heizkosten werden dadurch auf ein Minimum reduziert.

Barthlomeyczik Heizungen und Bäder GmbH auf Heizungsfinder.de
Barthlomeyczik Heizungen und Bäder GmbH auf Heizungsfinder.de
eKomi - The Feedback Company: 5 Sterne
Barthlomeyczik Heizungen und Bäder GmbH auf Heizungsfinder.de
Barthlomeyczik Heizungen und Bäder GmbH auf Solaranlagen-Portal.com